Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Immer der Nase nach geht es auf den Spuren der Wikinger und Friesen von Küste zu Küste. Über mehrere Jahrtausende gestalteten sie die Kulturlandschaft, die es auf diesem ca. 180 km langen Radweg zwischen St. Peter Ording an der Nordsee und Maasholm an der Ostsee zu entdecken gilt.

Warum wurde Haithabu an der Schlei zu einem der größten Handelsplätze der Wikingerzeit? Wie gelangten die Waren von Haithabu und Schleswig zum "Nordseehafen“ Hollingstedt an der Treene? Vielerorts in der Flusslandschaft beflügeln Hügel entlang des Weges die Fantasie. Was mag darunter verborgen sein? Wie sah das Leben damals aus?

Antworten auf diese Fragen und mehr erfährt man an vielen Stationen des Wikinger-Friesen-Weges: den Infotafeln, Museen und archäologischen Denkmälern.

www.wikinger-friesen-weg.de

Sie möchten beraten werden?

Gefördert durch

Impressionen