Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Derzeit laufen die Diskussionen zum Nachtzugverkehr in Europa. Die Deutsche Bahn war aus dem Nachtzuggeschäft ausgestiegen. Seitdem bedient die österreichische Bundesbahn einige Strecken.

Um das ausgesprochene europäische Ziel die Kurzstreckenflüge zu reduzieren, überlegen die ersten Länder den europäische Nachtzugverkehr wieder zu reaktivieren. Die Europa-Abgeordneten aus Schleswig-Holstein haben Schweden daraum gebeten ihre künftigen Nachtzüge auch in Schleswig-Holstein halten zu lassen. So könnte es perspektivisch zu Halten in Neumünster und Flensburg kommen. Dieses sei aber u.a. abhängig von der Fehmarn-Belt-Querung, hieß es dazu aus Schweden. Außerdem äussere man sich in diesem frühen Stadium nicht zu Haltepunkten.

  • von Malmö (Schweden) nach Köln und weiter nach Brüssel (Belgien)
  • von Malmö (Schweden) nach Basel (Schweiz)
  • von Stockholm (Schweden) über Hamburg nach Berlin
  • von Oslo (Nowegen) über Göteborg (Schweden), Hamburg und Hannover nach Frankfurt

Weitere Informationen und Quelle: © https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/politiker-fordern-halt-in-sh-fuer-schwedische-nachtzuege-id27063332.html

 

Sie möchten beraten werden?

Gefördert durch

Impressionen