Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Moin

anbei sehen Sie die Zusammenfassung "Die Umwelt in Europa - Zustand und Ausblick 2020" aus dem Jahr 2019. © Europäische Umweltagentur

Hierbei fordert die EUA einen Kurswechsel, um die eigenen Ziele noch zu erreichen. Die bisherigen Maßnahmen reichen nicht aus. Lediglich in 6 / 35 Bereichen werden die Zielvorgaben für 2020 erreicht.

In der Mobilität reicht es nicht den Verbrennungsmotor immer effizienter zu gestalten, sondern es braucht Alternativen aus dem 21. Jahrhundert.

Weitere Einschätzungen lesen Sie hier: https://www.tagesschau.de/ausland/eu-klimaziele-107.html

 

Parallel findet in Madrid die UN-Klimakonferenz statt. Hierbei wollen die Vereinten Nationen über die Umsetzung der Klimaschutzziele sprechen. Das Pariser-Abkommen gilt noch immer als Maßstab. Das Pariser-Abkommen soll die globale Erderwärmung auf maximal 1,5 Grad beschränken.

Das Abkommen haben 195 Staaten unterzeichnet. Nicht dabei sind Syrien und Nicaragua. Die USA ist dabei aus dem Abkommen auszutreten.

Die Ausgangslage ist, dass bisher nicht genug getan wird, um die globale Emissionsreduzierung um 45 % bis 2030 zu erreichen. Daher wird das Treffen in Madrid auch als Arbeitstreffen bezeichnet, um den Weg entschlossener und ehrgeiziger voran zu schreiten.

Weiter Informationen: https://news.un.org/en/story/2019/11/1052251 & https://unfccc.int/cop25

 

Sie möchten beraten werden?

Gefördert durch

Impressionen