Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
© Heinrich-Böll-Stiftung

Träumen Sie davon, im Sommer nicht im Büro zu sitzen, sondern mitten in ländlicher Idylle? Laptop auf den Knien, be schau liches Dorfleben, Wiesen oder die Ostsee im Blick? Die CoWorkLand-Tournee macht das von Juli bis September möglich! Der mobile Coworking-Space kommt an die Eider, in die Dorfmitte und an den Strand. Er bietet bis zu 15 Arbeits plätze (6 bei Regen), schnelles WLAN und guten Kaffee. Und das beste: Weil das Projekt die Perspektiven neuer Arbeit auf dem Land erforscht, ist es vom Kreis Schleswig-Flensburg, der WiREG und den AktivRegionen Mitte des Nordens sowie Eider-Treene-Sorge gefördert – und damit kostenlos. Sie müssen nur einmal kurz für ein Interview zur Verfügung stehen. Seien Sie dabei als Pionier*in in Sachen „Arbeitswelt der Zukunft“!

Die Eröffnung der Sommertour findet statt am Freitag, 5. Juli ab 10:00 Uhr an der Eider-Fähre, 24803 Erfde-Bargen.

Dr. Wolfgang Buschmann, Landrat des Kreises Schleswig-Flensburg und Thomas Klömmer, Bürgermeister der Gemeinde Erfde, werden den Startschuss geben. Danach wird Ulrich Bähr von der Heinrich-Böll-Stiftung wird als Ideengeber des Projekts in das Thema CoWorking einführen. Im Anschluss gibt es gleich die Gelegenheit, an der Eider den Laptop aufzuklappen! Die Nutzung des CoWorkSpaces ist kostenlos, Arbeitsplätze können unter www.coworkland.de gebucht werden.

Zwecks Planung wird für die Eröffnung um Anmeldung bis 3.7. unter torsten.duewel@schleswig-flensburg.de gebeten.

 

Themen und Termine unter
www.coworkland.de
 

Kontakt

Torsten Düwel
Kreis Schleswig-Flensburg, Regionalentwicklung
torsten.duewel@schleswig-flensburg.de

Ulrich Bähr
CoWorkLand eG i.Gr.
baehr@boell-sh.de

Sie möchten beraten werden?

Gefördert durch

Impressionen